Fr

25

Dez

2015

Wheinachtsbrief 2015

Liebe Jäger, Gäste ,Praktikanten und Freunde,

kaum zu glauben, aber schon wieder ist ein Jahr verstrichen. Auch 2015 war sehr trocken. Hier führt uns die Realität vor Augen, dass Regen und Wasser keine Selbstverständlichkeit und daher sehr kostbar ist. Als Farmer in Namibia hat man mit vielen Unwegsamkeiten zu kämpfen. In Afrika- NAMIBIA sind Flexibilität und gute Ideen fast überlebensnotwendig, daher hoffen wir, dass uns die Ideen nie ausgehen werden. 

Wie in unserem letzten Weihnachtsbrief angekündigt, haben wir Nyalas und Letchwe auf unserer Farm eingesetzt. 

Andere Wildarten haben sich gut vermehrt und der Nachwuchs ist ganz beträchtlich. 

Leider hat die Trockenheit auch Ihre Tribut gefordert. In diesem Jahr hat es besonders hart die Schweine erwischt, die sich allerdings auch sehr schnell wieder erholen.

Zum Glück hat jetzt der Regen eingesetzt uns wir hoffen und beten, dass er lange anhält und das Gras gut wachsen lässt. 

Mit diesem Weihnachtsbrief, möchten wir uns bei allen Jägern, Gästen, Praktikanten und Freunden bedanken. 

Unsere Jagd 2015 war wieder ein Voller Erfolg.

 

Wir hoffen, dass auch unseren Feriengästen die Rundreisen und Touren sowie das, Erlebnis Farmleben, viel Spaß gemacht haben. 

 

Für 2016 sind keine weiteren neue Projekte geplant.

Die Holzkohlenproduktion wollen wir komplett auf Retorten Holzkohle umstellen, dafür benötigen wir eine neue Siebanlage und Verpackungsanlage. 

Das Ergebnis ist eine deutlich höhere Qualität der Holzkohle und natürlich bessere Bedingungen für die Arbeiter. 

 

Wie  in jedem Jahr, landen wir Sie ganz herzlich ein, unseren Messe Stand in Dortmund ( JAGD UND HUND VOM 09.02.2016 - 13.02.16 ) und Salzburg ( HOHE JAGD VOM 25.02.16 - 28.02.16) zu besuchen.

In Dortmund finden Sie uns: Halle 7 Stand B 44, IN SALZBURG : Halle 10 Stand 1213. Telefonisch erreichbar sind wir ab dem 04.02.2016 unter der deutschen Handy Nr. 0172 9796550

Wir wünschen Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016!

Sylvia, Karsten, Anja, Jens und natürlich das gesamte Ondombo Team 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0