Fr

23

Aug

2013

Unser neues Futterhaus ist fertig.

Namibia hat dieses Jahr eine extreme Dürre, deshalb mussten wir ein Anzuchthaus für Gerste bauen. Wir können jeden Tag ca.  

750 Kg  Gerste ernten. Gestern konnten wir das erste mal ernten und waren mehr als zufrieden.

Die Zufütterung gestaltet sich schwierig, da das afrikanische Wild sehr anfällig ist. Von der Gerste, die wir gestern geerntet haben, war heute kaum noch etwas übrig. Wir waren überrascht und erfreut, dass es so gut geklappt hat. 

Weitere Neuigkeiten:

Wir haben einen neuen Hund,ein Boerbull, der auf den Namen Tyson hört.

Unser letzter Jäger, Sergey, hat einen sehr alten Kudu Bullen geschossen, den ältesten Kudu den wir seit 2 Jahren erlegt haben. 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0